Getrocknete Wiesenkräuter

Das richtige Futter für Landschildkröten

Eine ausgewogene Ernährung ist für Landschildkröten jeglicher Art von sehr großer Bedeutung, ganz gleich ob es sich nun um eine griechische Landschildkröte oder eine afrikanische Spornschildkröte handelt. Betrachtet man den Lebensraum dieser Tiere, wird man feststellen, daß die Schildkröten in ihrem natürlichem Lebensraum fast ausschliesslich grüne und in den heißen Sommermonaten trockene Pflanzenteile finden. Der sehr geringe Eiweißbedarf wird durch auf den Pflanzen sitzenden Insekten und durch Blüten gedeckt. Blüten und Früchte sind in freier Wildbahn nur in Ausnahmefällen vorhanden. Kurzum: Schildkröten benötigen Ballaststoffreiches und relativ eiweißarmes Futter mit einem ausgewogenem Calcium-Phosphor-Verhältnis.

Das Beste, was man seinen Schildkröten als Basisfutter anbieten kann, findet man im Idealfall bereits im heimischen Garten oder auf einer Kräuterwiese. Hierzu gehört u.a. der Löwenzahn (auch die Blüten), Spitz- und Breitwegerich, Gänseblümchen, Vogelmiere, Klee & Disteln, also so ziemlich alles, was für uns eigentlich Unkraut ist. Wer mit diversen Blüten, Kräutern und Blättern wie z.B Wein- und Brombeerblättern, Mohnblüten, Nachtkerze, Malve, Kompasslattich, Taubnessel, Brennnessel und vielem mehr für einen gesunden und abwechslungsreichen Speiseplan sorgt, ist auf der sicheren Seite. Als Kompendium, welches das reichhaltige Angebot an geeigneten Futterpflanzen aufzeigt, empfehle ich das Buch "Futterpflanzen" von Wolfgang Wegehaupt (ISBN 3-9809774-3-9).

Für die (kalte Übergangszeit) im Frühjahr oder Herbst empfiehlt es sich, die genannten Blüten, Kräuter und Blätter bereits im Sommer zu trocknen und einzulagern. Dieses blattreiche Heu ist ein wichtiger Bestandteil einer artgerechten Ernährung und kann in der Übergangszeit im Mix mit frischen Kräutern und Blüten und später dann nur noch pur angeboten werden. Wer selber keine Kräuter und Gräser trocknen möchte, hat die Möglichkeit auf Heupellets der Firma AGROBS (und, bitte auf keine anderen!) zurück zu greifen. Diese Heupellets sind sehr Rohfaserreich und enthalten - im Gegensatz zu anderen Nahrungspräparaten aus dem Zoofachhandel - wenig Fette und Eiweiß.

Getrocknete Wiesenkräuter für Landschildkröten
Getrocknete Wiesenkräuter für Landschildkröten

Ist die Schildkröte erst einmal von zu viel Frischfutter verwöhnt, könnte eine Umstellung auf Agrobs schwer werden. In diesem Fall mischt man die angefeuchteten Wiesenkräuterpellets von Agrobs mit frischen Wiesenkräutern (oder Ersatzweise mit Romanasalat) im Verhältnis 1:4 und arbeitet sich langsam vor, bis man nach mehreren Wochen nur noch angefeuchtete Wiesenkräuterpellets im Futtertopf hat.

Auf das Verfüttern von Früchten sollte ganz verzichtet werden. Eine Ausnahme mache ich bei den afrikanischen Landschildkröten. Hier gibt es 1-2 mal pro Quartal eine Papaya oder Kaktusfrucht als Leckerbissen. Aber auch hier wird die Papaya nicht pur gereicht, sondern im Mix mit frischen, klein geschnittenen Kräutern und angefeuchtetem AGROBS Testudo Herbs oder Testudo Fibre vermischt. Wer seine Schildkröten auf ganz natürliche Art & Weise entwurmen möchte, kann die schwarzen Papayakerne frisch oder getrocknet und gemahlen unter das Futter mischen. Denn die Papaya ist dank der enthaltenen eiweißspaltenten Enzyme eines der Besten und natürlichsten Wurmmittel überhaupt. Das Verabreichen von PANACUR und sonstigen Chemiekeulen mit Nebenwirkungen entfällt somit komplett.

Papaya im Mix mit frischen Kräutern und angefeuchtetem Agrobs
Papaya im Mix mit frischen Kräutern und angefeuchtetem Agrobs

Wer möchte, kann die getrockneten Papayakerne auch zum Eigengebrauch in eine Pfeffermühle füllen und zum Kochen oder Würzen von Salaten verwenden. Probierts einfach mal aus!

Damit die Schildkröten einen gesunden und stabilen Knochen- und Panzer bilden können, sollten wir noch zusätzlich Kalzium anbieten. Die besten Kalziumlieferanten sind Sepiaschalen und leere Schneckenhäuser, welche von den Schildkröten selbstständig aufgenommen werden. Auch hier konnte ich beobachten, dass nicht jede Schildkröte den gleichen Geschmack hat. Während manche Schildkröten sich sofort auf die frischen Sepiaschalen stürzen und diese restlos verschlingen, bevorzugen es andere Schildkröten, wenn die Sepiaschalen eine Weile dem Wetter ausgesetzt sind und es drüber geregnet hat. Andere wiederrum knacken lieber Schneckenhäuser oder verzehren zerstossene Eierschalen.

Wie bereits oben erwähnt sollte man komplett auf Obst, Gemüse, Getreide- und Milchprodukte, Futtersticks (enthalten zuviel Protein) und sonstiges Fertigfutter aus dem Zoohandel verzichten. Die Folge einer übermäßigen und zu eiweißreicher Fütterung ist ein viel zu schnelles Wachstum, welches dann zu einer Knochen- und Panzererweichung führen, und auch den Stoffwechsel negativ beeinträchtigen und somit die inneren Organe für immer schädigen kann.

Bei der Ernährung von Landschildkröten gilt daher "Weniger ist mehr".

Griechische Landschildkröte frisst Sepia
Griechische Landschildkröte frisst Sepia